info@meinedeinefilme.de 26. September 2020 - 16:34:48

The Voices mit Ryan Reynolds ab dem 12. Februar im Kino


Ein liebenswürdiger, allerdings etwas schizophrener junger Mann, ein gutmütiger Hund und ein nicht ganz so gutmütiger Kater bilden den Mittelpunkt in diesem hochkarätig besetzten, makaber-unterhaltsamen Spaß voll schwarzem Humor, der so trocken ist wie frisches Katzenstreu.

Der freundliche Jerry Hickfang (Ryan Reynolds) lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und arbeitet in einer Badewannenfabrik. Sein Leben wird bestimmt von der Beziehung zu seinen Haustieren und den gerichtlich angeordneten Sitzungen bei seiner Psychotherapeutin, die sicherstellen soll, dass er regelmäßig seine Medikamente einnimmt.
Als er sich in seine Kollegin Fiona (Gemma Arterton) verliebt, ändert sich jedoch alles für Jerry. Eigenmächtig setzt er seine Pillen ab, was zur Folge hat, dass seine bislang graue Welt plötzlich bunt und freundlich erscheint. Gleichzeitig beginnt er aber auch Stimmen zu hören. Fortan versuchen sein gutmütiger Hund Bosco und sein zutiefst verdorbener Kater Mr. Whiskers, sein Denken und Handeln in gegensätzliche Richtungen zu beeinflussen. Als ein missglücktes Date ein tragisches Ende nimmt, gerät Jerrys Leben völlig außer Kontrolle.
Die Oscar®-nominierte Regisseurin Marjane Satrapi ("Persepolis") drehte diese herrlich absurde und kunterbunte Horror-Komödie im Studio Babelsberg sowie an verschiedenen Schauplätzen in Berlin und Brandenburg. Studio Babelsberg hat den Film koproduziert. Es ist Satrapis zweite Zusammenarbeit mit Babelsberg nach dem von der Kritik gefeierten Film "Huhn mit Pflaumen" mit Isabella Rossellini. The Voices feierte Premiere auf dem diesjährigen Sundance Film Festival. Beim 20. L'Etrange Festival in Paris wurde der Film mit dem Canal+ Nouveau Genre Award und dem Audience Award ausgezeichnet. Das Drehbuch schrieb Michael R. Perry ("Paranormal Activity 2").
Neben Ryan Reynolds ("Buried - Lebend begraben", "Green Lantern", "R.I.P.D.") in der Hauptrolle brilliert Gemma Arterton ("Immer Drama um Tamara", "Hänsel und Gretel: Hexenjäger") als Fiona. In den Rollen der Kollegin Lisa und seiner mitfühlenden Psychotherapeutin überzeugen zwei Oscar®-nominierte Darstellerinnen: Anna Kendrick ("Up in the Air", "50/50 - Freunde fürs (Über)leben", "Breaking Dawn") und Jacki Weaver ("Silver Linings", "Stoker - Die Unschuld endet").

Quelle: Pressemitteilung

Alle Infos zu The Voices in der Film Datenbank
Bildmaterial © 1984 Private Defense Contractors, Mandalay Vision, Studio Babelsberg, Vertigo Entertainment | Ascot Elite Filmverleih

Verwandte Artikel Alle Artikel
Direkt mit deinem meine deine filme Benutzer bei Disqus zum kommentieren einloggen (mehr Infos)
Hierzu musst du dich zuvor auf unserer Seite einloggen oder registrieren!